Das einsame Pferd

Jahrelang stand es auf dem selben Fleck und sah aus dem Fenster
Von außen immer das selbe Bild, ein Pferdekopf in einem Rahmen.
Doch was das Pferd alles beobachtete, wusste keiner
Da waren die Nachbarn, die jeden Samstag die Straße kehrten
einmal war es die Mutter, dann die älteste Tochter und jahre später die Jüngste.
Dann war da noch in der Bauernfamilie eine Großmutter und ein Großvater. Sie wohnten gegenüber von dem Bauernhof im Austragshäuschen.
Sie kannten das Pferd schon lange und das Pferd kannte auch sie und es wusste, dass sie im Krieg viele fremde Leute auf dem Hof hatten, die mithalfen.
Einen Rossknecht hatten sie auch, der fuhr mit den Pferden aufs Feld. Das Pferd erinnerte sich, wie schön das damals war, wenn sie auf den Äckern nebeneinander warteten. Sie konnten sich riechen.
Wenn es dann nach hause ging, dann hatten sie einen Wagen voll Kartoffeln oder Getreide manchmal Heu oder Stroh zu ziehen. Die Nachbar-Pferde waren zu zweit eingespannt aber das einsame Pferd war alleine, weil sein Bauer weniger Ackerland hatte.
Einmal hörte das kleine Nachbarmädchen, dass die Bauersleute vom einsamen Pferd keine Kinder bekommen konnten und darüber traurig waren. Fast jeden Abend hörte es den Bauern schreien und manchmal schlug er auf die Tiere ein. Das Pferd hatte Angst vor seinem Herrn, darum blieb es ganz ruhig stehen, wenn er hinter ihm vorbei ging und manchmal am Abend, wenn er gut gelaunt war, nach seiner mühsamen Arbeit, machte er das Pferd los und es durfte im Hof herumspazieren. Das sah die kleine Tochter des Nachbarn, die groß wurde und später eine Geschichte über das einsame Pferd schrieb.

Schöpfungsbericht

1. Mose 1,2 

Die Erde aber war wüst und leer, und es lag Finsternis auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

Der Schöpfungsbericht aus der Bibel
gelesen von I. Witt

21 Auch euch, die ihr einst entfremdet und feindlich gesinnt wart in den bösen Werken, hat er jetzt versöhnt 22 in dem Leib seines Fleisches durch den Tod, um euch heilig und tadellos und unverklagbar darzustellen vor seinem Angesicht, 23 wenn ihr nämlich im Glauben gegründet und fest bleibt und euch nicht abbringen laßt von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt, das verkündigt worden ist in der ganzen Schöpfung, die unter dem Himmel ist, und dessen Diener ich, Paulus, geworden bin. Kolosser 1, 21…

Vorhersage

Seit Tagen hoffen wir auf Regen
doch er kommt nicht

Seit Jahrhunderten hoffen wir auf Jesus
doch er kommt nicht

Glaube und Geduld braucht es
um weiter hoffen zu können

„Seid wachsam und betet“
sagte Jesus – bis Er kommt.

iwi

Homöopathie = Zauberei?!

Wer denkt, dass sie ungefährlich ist, täucht sich.
Du denkst: Hautpsache es hilft?
Es ist Magie, die dahintersteckt. Falsche Geister übernehmen die Herrschaft über deine Seele.
Wenn du loskommen willst von der dunklen Welt, dann schreibe mir gerne eine Email (hilfe@seelsorgerin.de)

Auferbauung

Kein hässliches Wort komme über eure Lippen, sondern wenn ein Wort, dann ein gutes, das der Erbauung dient, wo es nottut, und denen, die es hören, Freude bereitet.
Epheser 4,29

Garnicht so leicht, wenn die Ohren derer verschlossen scheinen, die es nötig hätten.